Kraft tanken mit einem Yoga Urlaub in Goa/Indien

Zugegeben: Wenn wir Männer an Sport und/oder Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag denken haben wir Yoga nicht direkt zu allererst auf der Agenda und viele von uns denken diese aus Indien stammende Lehre geistiger und körperlicher Übungen sei lediglich etwas für Frauen und „Weicheier“.

Wer sich jedoch selbst einmal an dieser Körperkunst versucht hat weis, dass dies in keinster Weise der Fall ist – ganz im Gegenteil: Mich z.B. begeistert der ganzheitliche Ansatz, welcher Körper, Geist und Seele in Einklang bringt und so nicht nur zu einer verbesserten Vitalität beiträgt, sondern gleichzeitig auch eine gewisse inneren Gelassenheit und Ausgeglichenheit mit sich bringt. ­Besonder nachhaltig gelingt dies, wenn man Yoga und Urlaub kombiniert.

Yoga im Urlaub – sinnlicher geht es nicht

Yoga lässt sich eigentlich überall praktizieren – warum also nicht einmal mit einem Urlaub verbinden? Einer der größten Vorteile, die solch eine Reise hat, ist, dass Kraft und Energie sehr nachhaltig „getankt“ werden kann und man(n) so wieder für einen längeren Zeitraum für den stressigen Arbeitsalltag gewappnet ist.
[youtube id=3w9aGG5cTFw width=“600″ height=“350″]
Eine besondere Erfahrung ist sicherlich der Yogareise nach Goa. Indien ist ja bekanntermaßen das Yoga-Mutterland und der an dessen Westküste gelegene kleinste Bundesstaat dieses Landes wurde vor allem durch die Hippies der 1960er Jahre bekannt, die hier ihre neue Heimat fanden.Editieren

Yoga Urlaub in GoaAn kaum einen anderen Ort lassen sich in Verbindung mit Yoga so viele Eindrücke sammeln wie in Goa. Kilometerlangen Sandstrände laden beispielsweise speziell bei Sonnenauf- und -untergängen dazu ein die Seele baumeln zu lassen und auch das Farbenfrohe und Treiben Saturday Night Market von Anjuna mit seiner Vielzahl an Ständen, Gewürzen und Textilien lässt einen Goa mit allen Sinnen erleben.

Wer jetzt vom Fernweh gepackt wurde und mehr Tips zum Thema Yoga Urlaub in Indien haben möchrte dem seien die 9 wichtigsten Tipps für die nächste Goa Reise ans Herz gelegt.

Meine persönliche Meinung

Gerade bei unserem immer stressiger werdenden Arbeitsalltag in der (leider) nicht jeder Arbeitgeber die Work-Life Ballance seiner Mitarbeiter im Auge hat, lassen sich mit Yoga die eigenen Kraft- und Energiedepots auf wunderbare Art und Weise füllen – erst recht wenn man(n) dies mit einem Urlaub in das Yoga-Urstrungsland kombiniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.