Total abgefahren: Armbanduhren aus Holz

Wer öfters auf diesem Blog mitliest weiß, dass ich ein ausgesprochenes Faible für Armbanduhren habe und  der Meinung bin, dass diese  sehr viel über Ihre Träger verraten. Vor kurzem stieß ich auf das kanadische Unternehmen TENSE , welche bereits qualitativ hochwertige Armbanduhren aus Holz herstellen.  Diese Uhren haben es geschafft mich vom ersten Blick zu faszinieren, weshalb ich Sie den Lesern meines Blogs auch auf gar keinen Fall vorenthalten will.

Armbanduhren aus Holz – das hat mal was…

Obwohl es TENSE bereits seit 1971 gibt habe ich tatsächlich erst vor kurzer Zeit von dieser Marke gehört.  Was mich an den Armbanduhren aus Holz so begeistert ist die Tatsache, dass hier alles „rund“ ist. Das fängt schon mit dem  Firmensitz im kanadischen British Columbia an, einem Land das für mich schon von Kindesbeinen an

Tense 1
Einfach mal was Anderes: Armbanduhren aus Holz

für  ein Stück unberührte und ursprüngliche Natur mit weiten Wäldern, Seen und Meeresbuchten steht. Eigentlich naheliegend, dass man hier den Rohstoff zur Herstellung von Armbanduhren verwendet, der quasi vor der Haustüre wächst – Holz eben.

Deshalb passt TENSE auch voll in die heutige Zeit, in der immer mehr Menschen „back tot he roots“ denken und (Gott sei Dank) auch verstärkt über Themen wie Umweltschutz und Ressourcen-Schonung nachdenken. Um meinen Gedanken vom ersten Absatz aufzugreifen verraten TENSE Armbanduhren aus Holz  über Ihre Träger, dass es sich hier um Menschen handelt die modern und selbstbewusst sind, die Natur schätzen und ein Auge für das Schöne haben. Auch der Preis ist mit zwischen 120.- € und 260.-€  für mich durchaus im Rahmen dessen, was eine schöne Uhr kosten darf.

Wie alltagstauglich sind Armbanduhren aus Holz?

Was auffällt ist das geringe Gewicht, welches im Zusammenspiel mit dem natürlichen Material einen unglaublichen Tragekomfort bietet.  Auch eine besondere Pflege der Uhren ist hier nicht notwendig, da sie  dauerhaft imprägniert sind, so dass Ihre Träger sehr lange Freude an Ihnen haben.

Selbstverständlich kann durch entfernen der Hinzufügen der Glieder die Armbandlänge verändert werden und auch ein Batteriewechsel ist  durch öffnen des Gehäuses auf der Rückseite problemlos möglich. Einzig wasserdicht sind Armbanduhren aus Holz logischerweise nicht, weshalb man  sie besser zum Händewaschen, Duschen oder im Freibad abnimmt J.

Mein Fazit:

Mich hat TENSE mit Ihren Armbanduhren aus Holz auf der ganzen Linie überzeugt und ich liebäugele auch schon mit einem ganz bestimmten Modell.  Raus ist nur noch nicht, ob ich sie mir selbst kaufe oder von meiner Gemahlin schenken lasse (Schließlich haben wir Ende des Monats den 5. Hochzeitstag *zwinker*). Wie dem auch sei  – ich werde Euch in jedem Fall darüber auf dem Laufenden halten J

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.