Schneeflöckchen…aber wohl nicht in diesem Winter….

Du hast den Skiurlaub gebucht und den Schlitten für den Weihnachtsmann längst organisiert. Die Feiertage stehen vor der Tür, doch was noch fehlt ist der Winter. Anstelle von Schnee gibt es nur Wind und Regen, wodurch Deine Planung für Weihnachten doch ins Wanken gerät. In diesem Jahr wird der Weihnachtsmann wohl mit dem Auto oder auf dem Skateboard kommen und die Geschenke bringen müssen. Das ist nicht schlimm, aber was macht man in einem Winter, der eigentlich gar keiner ist und in dem der Schnee fehlt?

Wenn der Berg ruft und Du eigentlich ins neue Jahr rodeln oder mit den Skiern den Berg herabwedeln wolltest, werden Dich die milden Temperaturen in diesem Winter eher weniger begeistern. Im letzten Jahr war es doch anders, denkst Du für Dich und hast die schneebedecken Pisten vor Augen. Sieh einfach die positiven Seiten und denke nicht darüber nach, was old-people-275319_640sein könnte und was Du machen wolltest. Denn ein Winter ohne Schnee hat durchaus seine Vorteile. Schließlich musst Du nicht morgens um 6 aus dem Haus und Schneeschippen oder Streuen. Dein Auto wird es Dir danken, dass Du den Schneeschieber nicht befestigen und gegen Massen der weißen Pracht einsetzen musst. Auf dem Weihnachtsmarkt ersparst Du Dir nasse Füße und Du kannst den Glühwein mit Freunden sogar in Turnschuhen genießen und die dicken Winterstiefel zu Hause lassen. Wenn Dich all diese Aspekte immer noch nicht überzeugen und begeistern, solltest Du ernsthaft überlegen, was Dir am Winter so wichtig ist. Natürlich wird Dir sofort das Snowboard einfallen oder Du wirst daran denken, wie angenehm es doch auf der Skihütte war und wie Deine Frau die romantische Stimmung vor dem Kamin im Winterurlaub genossen hat. Es gibt zwei Möglichkeiten für Dich. Du kannst dem nicht vorhandenen Winter nachtrauern und daran zurückdenken, wie es im letzten Jahr war. Du kannst aber auch zur Tat schreiten und das Beste aus dem Wetter machen, dass Du eh nicht ändern kannst und mit dem Du leben musst.

Muss es unbedingt Schnee sein und er gehört für Dich im Winter einfach dazu, dann wirst Du in den höher gelegenen Regionen auf Deine Kosten kommen und kannst den Urlaub im Winter traditionell wie jedes Jahr erleben. Bist Du einer Abwechslung nicht abgeneigt, wäre ein Flug ins Warme eine Idee für Dich. Du kannst die Jahreszeiten und den Schneefall nicht beeinflussen, Deine Entscheidungen aber durchaus neu und kreativ treffen. Anstelle des Weihnachtsbaumes und der eisigen Kälte oder dem Matsch in den Innenstädten, ist ein Winterurlaub unter Palmen an weißen Sandstränden durchaus eine Alternative. Lass den Schneepflug im Keller, der nächste Winter kommt bestimmt, und mache das Beste aus dem, was sich Dir aktuell bietet. Wenn Du nicht wehmütig an den Winterurlaub im Vorjahr zurückdenkst und Dich auf die aktuellen Gegebenheiten konzentrierst, wirst Du einige Vorteile erkennen und von der neuen Perspektive begeistert sein. Mit dem Surfbrett über die Wellen reiten und dem für Dich so unpassenden Wetter zu Hause entfliehen ist eine Möglichkeit, die Du durchaus nutzen und als positiven Aspekt für einen Winter ohne Schnee betrachten kannst.

Falls  beim lesen dieses Beitrages etwas Wehmut bei Dir aufgekommen sein sollte schau Dir doch einfach diese Bilder an und ich bin mir sehr sicher, dass sich beim Betrachten der  Schneebergedie Traurigkeit über den nicht vorhandenen Winter in eine positive Tendenz verwandeln und Dich auch ohne Schnee und Kälte auf kreative Ideen für Deinen Urlaub in der kalten Jahreszeit stoßen lässt.

Beleib stets auf dem Laufenden!
Melde Dich jetzt kostenlos zum Newsletter des Männer Ecks an und Du verpasst garantiert keine Artikel mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.