Einen guten Rutsch oder: Dinner for One mal anders

Nun ist er also dam der Sylvester Abend und in wenigen Stunden ist das Jahr 2011 vorbei. Für mich ist dieser Tag traditionsgemäß ein sehr nachdenklicher, denn ich lasse wahrscheinlich für die meisten von uns das alte Jahr Revue passieren und Ziehe Bilanz: in welchen Bereichen war ich erfolgreich? Wo hatte ich Rückschläge hinzunehmen? Und – woran kann ich im neuen Jahr anknüpfen?

Genau wie diese Überlegungen gehört für mich Dinner for One quasi als fester Bestandteil (um nicht zu sagen als ritual) zum Sylvester Abend dazu. Kunststück-läuft dieser Klassiker doch bereits seit 48 Jahren jedes Sylvester über den Äther. Mit so einem Erfolg hätte 1963, als Dinner for One zum aller ersten Mal in der ARD-Live-Sendung „Guten Abend Peter Frankenfeld“ die Nation beglückte niemand gerechnet.

Für meinen heutigen Sylvester-Gruß habe ich deshalb ein ganz besonderes Schmankerl herausgesucht, denn die liebe Marion hat in einem Forum dem wir beide angehören eine ganz spezielle Version von Dinner for One gepostet. Kein geringerer als Otto Waalkes tritt in die Fußstapfen von Miss Sophie…ähäm Miss Otti mein ich natürlich , die ja bekanntermaßen in diesem Stück ihren 90. Geburtstag feiert. Leider sind die Gäste der alten Dame allesamt bereits verstorben, so dass der Butler (in dieser Version herrlich gespielt von Ralf Schmitz) seine liebe Mühe hat, der Gastgeberin einen schönen Abend zu bescheren.

Ich wünsche euchm meinen Lesern, Freunden und Gönnern also viel Vergnügen mit dieser ganz spezielle Version von Dinner for One, einen gelungenen Silvesterabend, einen guten Rutsch, sowie ein Mega schönes und erfolgreiches Jahr 2012.

Beleib stets auf dem Laufenden!
Melde Dich jetzt kostenlos zum Newsletter des Männer Ecks an und Du verpasst garantiert keine Artikel mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.