Die richtige Pflege für den Zahnersatz

Ein schönes Lächeln wirkt nicht nur attraktiv, souverän und sympathisch, sondern ist in vielen Situationen ein sehr großes Entscheidungskriterium.Man denke nur an ein Vorstellungsgespräch oder wenn es darum geht die Frau der Begierde näher kennen zu lernen. Wer hier mit einem ungepflegten Erscheinungbild „glänzt“, benötigt oftmals keine Argumente mehr. Nicht umsonst sagt schon ein Sprichwort „Für den ersten Eindruck gibt es keine Zweite Chance“ und ein strahlendes Lächeln springt hier natürlich sofort ins Auge.

Prothesenträger (und -innen^^) sehen sich hier ganz besonderen Herausforderungen gegenüber, denn a von dem gerade angesprochenen  gepflegten Erscheinungbild trägt eine gute Pflege des Zahnersatzes deutlich dazu bei, dass dieser gut sitzt und lange hält. Außerdem bleiben an Zahnprothesen nur allzu gern Speisereste hängen oder schieben sich darunter, was bei unzureichender Pflege dazu führt, dass sich Bakterien und andere pathosgene Erreger nur allzugern „heimisch“ fühlen“. Die Folge: Plaque sowie Zahn- und Zahnfleischfleischerkrankungen.

Reichen Tabletten-, bzw. Pulver-Reinigungslösungen hier aus?

Die klare und eindeutige Antwort lautet: Nein, das tun sie nicht. Ganz im Gegenteil – wer sich einzig auf die Wirkung chemischer Reinigungsmittel verlässt nimmt unter Umständen eine Beschädigung der Prothesenoberfläche in Kauf, was dazu führt dass der im Zahnersatz verwendete Kunststoff porös werden kann und die Prothese nicht mehr richtig sitzt.

Außerdem ist die Oberfläche der Prothese nach einer solchen Reinigung ziemlich offenporig und etwas matt, was dazu führt dass sich eventuelle Ablagerungen leichter festsetzen können.

Die Lösung: Ein Spezielles Reinigungssystem für Zahnersatz

Die Wolfgang Reiner Dentaltechnik GmbH hat sich dieser Problematik angenommen und ein eigenes System für Voll- und Teilprothesenträger entwickelt, dessen Bestandteil u.A. die antibakterielle VitaDent3 Prothesenzahncreme ist. Diese arbeitet sehr Materialschonend, da sie kaum Schleifmittel enthält und ist deshalb besonders für die tägliche Reinigung der „Dritten“ geeignet.

Die Anwendung ist kinderleicht: Die Paste wird einfach mit einer speziellen Bürste mechanisch auf den Zahnersatz aufgetragen. Dank  der antibakteriellen und erfrischenden Eigenschaften des enthaltenen Eukalyptusöls beugt man so auch noch möglichen Zahnfleischentzündungen und Mundgeruch vor ein  ein mikrofeiner Ölfilm versiegelt die Prothesenoberfläche am Ende und bringt sie zum  Glänzen.

Auf Vitadent.de, der Seite der Wolfgang Reiner Dentaltechnik GmbH finden sich neben den Produkten wie der VitaDent3 Prothesenzahncreme oder der Protho Box, in der die Prothese über Nacht oder falls sie einmal transportiert werden muss auch allerhand Informationen rund um das Thema Zahnersatz und ein Besuch des sehr ausführlichen F.A.Q. Bereichs vermittelt ebenfalls sehr gebündelt allerhand Wissenswertes, damit Prothesenträger möglichst lange strahlend Lächeln können…

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Beleib stets auf dem Laufenden!
Melde Dich jetzt kostenlos zum Newsletter des Männer Ecks an und Du verpasst garantiert keine Artikel mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.