[Sponsored Post] Elektrische Rasierer früher und heute

Ich bin bekennender Nassrasierer, was in der Hauptsache daran liegt, dass ich meinen ersten (und bis dahin einzigen) elektischen Rasierer von meinem Vater geschenkt bekommen habe. Das war im zarten Alter von 15 im Jahr 1988, Das Ding hatte schon einige Zeit auf dem Buckel und zwickte und ziepte bei jeder Rasur…

Nun – 27 Jahre später gerät mein „Weltbild“ zugegebenermaßen etwas ins Wanken, denn im Rahmen dieser Kampagne habe ich mir den neuen Braun Series 3 3040 Wet&Dry und ich muss schon sagen wow – da hat sich in der Zwischenzeit echt was getan…

Das Beste aus beiden „Welten“..?

Braun Series 3 3040 Wet&Dry - skeptischer JungeNun – soweit möchte ich jetzt doch nicht gehen, denn ich denke eine Nassrasur ist eine Nassrasur und eine elektrische Rasur eben elektrisch. Dennoch ist es schon faszinierend, was man heutzutage so alles mit den Dingern anstellen kann, denn mit dem neuen Braun Series 3 3040 Wet&Dry kannst Du Dich entweder „herkömmlich, oder aber unter der Dusche mit Gel und Schaum rasieren. Somit dürfte sich auch das vorhin angesprochene „Ziep-Thema“ erledigt haben :-).

Darüber hinaus lässt sich so auch Zeit einsparen, da Duschen und Rasieren in einem „Abwasch“ erledigt werden können – früher zumindest war das nur den Nassrasierern vorbehalten…

Auch in Puncto Optik hat sich im Vergleich zu früher so einiges getan: Waren die elektrischen Rasierapparate von früher eher schwarze, klobige „Kästchen“, so kommt der Braun Series 3 3040 Wet&Dry modernen Design in Schwarz / Türkis und ergonomisch geformt daher.

Auch deutlich gründlicher wie früher…

Braun Series 3 3040 Wet&Dry - InnenansichtWährend bei meinem Referenzrasierer von anno Dazumal lediglich ein Scherkopf für das bereits beschriebene Rasurerlebnis der besonderen Art sorgte, kommt zumindest der Braun Series 3 3040 Wet&Dry kannst – den nur den hab ich mir angeschaut – mit zwei äußeren Kurzhaar-Schersystemen, sowie einem Precision Mode* für Problemzonen wie Nasenflügel, Kiefer und Kinnkonturen daher. Somit ist die Rasur nicht nur deutlich schonender, sondern auch wesentlich gründlicher, als das früher der Fall war.

Mein Fazit

Der neue Braun Series 3 3040 Wet&Dry hat mein“Weltbild“ was das Thema Nass- und Trockenrasur betrifft wie gesagt doch ein wenig revidiert. Eine gründliche Rasur, Ansprechendes Design und nicht zuletzt dank des Akkus kein störendes Kabel-Wirrwarr mehr – das sind eindeutig Punkte die für die elektrischen Rasierer von heute sprechen und eines ist sicher: hätte ich so ein Teil bereits damals in Händen gehalten, wäre mir garantiert dieses „Trockenrasur-Trauma“ erspart geblieben 😉

Dieser Artikel wurde gesponsert von BRAUN

Beleib stets auf dem Laufenden!
Melde Dich jetzt kostenlos zum Newsletter des Männer Ecks an und Du verpasst garantiert keine Artikel mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.